Ostern 2016 – Riding Happy Trails Mountainbike Camp am Gardasee in 3 Level – CrossCountry, AllMountain, Enduro

Riding Happy Trails Mountainbike Camp am Gardasee Auf gehts zu Ostern 2016 zum „Riding Happy Trails“
Mountainbike Camp am Gardasee
in 3 Level für CrossCountry, AllMountain und Enduro Biker/innen.

Dieses Mountainbike Camp, welches über die Osterfeiertage von Fr. 25. – Mo. 28. März 2016 am Gardasee stattfindet, ist für jedes Level von Biker konzipiert. Bei max. 6 – 8 Teilnehmern pro Guide, ist ein täglicher Wechsel bei Über- sowie Unterforderung gar kein Problem. Wir werden euch dort abholen wo ihr gerade mit eurer Fahrtechnik steht, und eine ordentliche Schippe an Vertrauen und souveränes Fahren im Trail drauf legen.

Da wir viel Wert auf eine professionelle Ausbildung und Weiterbildung legen, haben wir ausschließlich Guides und Fahrtechniktrainer mit dem nötigen Know-How tätig. Wir vermitteln die aktuelle Fahrtechnik mit der nötigen Didaktik, und werden täglich den TrailSpass auf unseren Touren ausgiebigst genießen.

Location: Der Gardasee ist das Mekka des Mountainbike Sports, und das zu Hause unseres Gardasee Kooperationspartners GardaOnBike in Riva. Grund genug dort auf sensationellen Trails, seine Mountainbike-Fahrtechnik auf das nächste Level zu bringen.

Ort: Riva bzw. Torbole am Gardasee/Italien
Anzahl Teilnehmer/innen: min. 4 – max. 8 pro Gruppe (Teilnehmerzahl ist stark begrenzt)
Teilnehmer Bewertungen
Termin: Fr. 25. – Mo. 28. März 2016  (Osterfeiertage)
Preis: 449 Euro
Einzelzimmerzuschlag max. 60 Euro
329 Euro ohne Unterkunft

Leistungen:

  • 3,5 Tage professionelles Guiding mit ausgebildeten Bikeguides u.a. Andy Rieger, Mitglied im Bundeslehrteam der DIMB e.V.
  • Fahrtechniktraining, Bikecheck und Cockpit-Einstellung mit Tipps während des ganzen Trips
  • 3 ÜF im Doppelzimmer in einem schön Garni B&B in Riva del Garda (Einzelzimmer auf Wunsch mit max. 60 Euro Aufpreis)
  • Kostenloses W-Lan in der Unterkunft, reichhaltiges Frühstücks-Buffet, abschließbare Unterbringung für die Bikes, usw.
  • After Bike Snack im Hotel
  • 1x Bike-Shuttle währende des Camps
  • Bilder vom Trip gibts als Download für jeden Teilnehmer
  • Videoanalysen im Tablet-Format während des Trips
  • max. 4 – 8 Teilnehmer pro Gruppe (Teilnehmerzahl ist stark begrenzt)

Nicht Inklusive:

  • Leihprotektoren und Leihbike auf Wunsch gegen Aufpreis von 20 Euro vor Ort
  • Eigenanreise ( wir empfehlen Fahrgemeinschaften zu bilden. Teilnehmerdaten erhaltet ihr von uns)

Programmablauf:

  • Eventuell früherer Anreise – Bitte mit uns absprechen
  • Karfreitag: 13 Uhr Treffpunkt mit Begrüßung und einer kleinen Kennenlern-Tour je nach Leveleinteilung
  • Samstag: Level spezifischer Fahrtechnikkurs Teil 1 mit anschließend Tour
  • Ostersonntag : Level spezifische TagesTrailtour, mit eingebauten Fahrtechnikkurs Teil 2
  • Ostermontag: Bike-Shuttle-Trail-Tour – Mit dem Bus shutteln wir uns hoch zu den flowigen Trails, und genießen die Abfahrt 😉

Inhalt:
Folgende Techniken werden wir Euch in diesem Kurs vermitteln, damit ihr in Zukunft mit der richtigen Flow die Berge hinauf und hinab kommt. Das ist nur eine kleine Auswahl an Inhalten. Je nach Level werden wir die Fahrtechnikinhalten justieren. Ziel ist es das maximale aus jedem Teilnehmer heraus zu holen.

  • BikeCheck und Bikesetup einstellen (Cockpit, Dämpfer)
    -> dein Mountainbike besser kennenlernen (Defekte vermeiden und beseitigen)
  • die Grundposition sowie Aktivposition optimieren
  • Gleichgewicht bzw. Kontrolle auf dem Mountainbike verbessern
  • effektives und naturverträgliches Bremsen auf dem Trail
  • die Kurvenfahrt in der Spitzkehre
  • Anfahrt Bergauf/Bergab im Trail
  • Absteigen Bergauf/Bergab im Trail
  • Bessere Fahrlinienwahl bei leicht verblockten Wurzel- oder Steinpassagen
  • Bodenwellen und Senken leichter überwinden mit Manual
  • Hindernisse dynamisch überwinden mit z.B. dem Bunnyhop
  • Spitzkehrenfahrt bis hin zu Hinterrad versetzten
  • individuelle Techniken je nach Teilnehmerwunsch, Bedarf und Zeit
  • permanente Bild- und Videoanalyse im großen I-Pad Format

Technik:Riding HappyTrails Light–  zur Level Skala

  • Riding HappyTrails Light
    Einstieg in die Fahrtechnik – CrossCountry Biker/innen: Riding HappyTrails Light
    Keine bis wenig Erfahrung mit Mountainbiken, Gelände sowie Trails mit keinen besonderen Schwierigkeiten.
    Der Untergrund ist ein flüssiger Wald- und Wiesenweg mit teilweise flachen Wurzeln und Steine. Das Gefälle beträgt max. 40%. Siehe Singletrail Skala S0-S1.

  • Riding HappyTrails Medium
    Fortgeschrittene Fahrtechnik – All-Mountain Biker/innen: Riding HappyTrails Medium
    Gute Erfahrung auf Trails mit größeren Wurzeln und Steinen. Der Untergrund kann rutschig sowie mit leichtem Geröll, Stufen und engeren Kurven (Kehren) versehen sein. Das Gefälle kann über 70% betragen. Siehe Singletrail Skala S2-S3.

  • Riding HappyTrails Expert
    Experten der Fahrtechnik – Enduro Biker/innen:

    Sicheres Befahren von Trails mit sehr starkem Gefälle mit großen Wurzeln und verblockten Abschnitten.
    Fahrbare Stufen, starke Anstiege und enge Spitzkehren mit teilweise Hinterradversetzen sind keine Seltenheit. Siehe Singletrail Skala S3-S4.

Fitness: Riding HappyTrails LightRiding HappyTrails Medium zur Level Skala

  • Riding HappyTrails Light:
    Höhenmeter: bis 500 Hm
    Kilometer: 15-35 km
  • Riding HappyTrails Medium:
    Tageshöhenmeter: 500-900 Hm im gemütlichen Tempo
    Tageskilometer: 35-50km

Guides:

Andy Rieger

  • Gründer von HappyTrails.de und der lokalen Plattform Bikeguide-Chiemgau.de
  • Mitglied im Bundeslehrteam Mountainbike der DIMB e.V.
  • Mountainbike Guide Ausbilder im Bundeslehrteam Mountainbike der DIMB e.V.
  • Fahrtechniktrainer Ausbilder im Bundeslehrteam Mountainbike der DIMB e.V.
  • Ausbildung Bikeguide – Trailscout DIMB e.V.
  • Ausbildung Outdoor Erste Hilfe DIMB e.V.
  • Lizenzierter MTB-Guide/Trainer C (DIMB/BDR)

Andy ist ein professioneller Bikeguide und Fahrtechniktrainer wie man ihn sich nur wünschen kann. Seine Begeisterung für das Biken ist hochgradig ansteckend was er schon in frühen Jahren als Trainer Breitensport gezeigt hat. Mit Geduld und großem Verantwortungsgefühl vermittelt er Fahrtechniken und alles Wissenswerte rund ums Biken. Bei Touren kennt er sich besten aus und hat immer einen lustigen Spruch auf Lager. Er hat an einigen 4 Cross Rennen und Freeride Events teilgenommen, aber liebt hauptsächlich das Biken und spielen mit dem Mountainbike was er jetzt schon seit seiner Kindheit betreibt.


Gruppenstärke:
Durch eine kleine Gruppenstärke von max. 8 Personen und professionell ausgebildete Guides sowie Fahrtechniktrainer u.a. Ausbilder im Bundeslehrteam der DIMB können wir uns individuell auf jeden Einzelnen konzentrieren, um einen optimalen Erfolg und Spaß zu garantieren.

Videoanalyse im I-Pad Format:
Eine Vorort Videoanalyse hilft Euch Fehlerbilder umgehend abzulegen und den Fortschritt sofort selbst zu sehen!
Mit großem Erfolg nutzen wir seit ein paar Jahren 7″ Tablets, um eure Bewegungen auf einem größeren Monitor noch einfacher zu sehen uns die direkt zu optimieren. Mehr Infos gibts hier…

Welches Bike?
Wir empfehlen ein All-Mountain oder Enduro Fully von 140 mm bis max. 160 mm Federweg, da wir neben dem Berghoch treten mit viel Spass dem Bergab höhere Priorität geben 😉




Kleine Video-Impression vom Gardasee

BackgroundFragen

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne telefonisch oder via Mail zur Verfügung.
Du kannst auch ganz einfach das Kontaktformular nutzen.

HOTLINE 0176-23194524
08031-58193300

office@happytrails.de
Wir freuen uns auf deine Nachricht!!!

Kontaktformular:

Dein Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Deine Adresse bzw. Wohnort (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich den kostenlosen Newsletter von HappyTrails.de. (Pflichtfeld)

Wie hast du von uns erfahren?*
 Freunde Google Flyer Facebook Sonstiges

Betreff

Deine Nachricht

SPAM-Schutz. Bitte klicke auf das Kästchen damit du die Nachricht verschicken kannst.


Direkt Buchen:

Termin: Fr. 25. – Mo. 28. März 2016  (Osterfeiertage) – Verfügbarkeit/Buchen

4 Bewertungen für “Ostern 2016 – Riding Happy Trails Mountainbike Camp am Gardasee in 3 Level – CrossCountry, AllMountain, Enduro

  • 18. März 2013 at 19:58
    Permalink

    Hi Andy,
    das Trainingscamp hat mir gut gefallen. Insbesondere die Mischung aus Techniklehrgang und Üben im Gelände war gut. Nichtzuletzt hat mir die Art und Weise, wie Du die Lerninhalte vermittelt hast, Sicherheit in den Trails gegeben.
    Alles Gute! Klaus

  • 18. März 2013 at 19:59
    Permalink

    „Hi Andy, vielen Dank für das tolle Wochenende. Gerade ich als Anfänger habe in den 4 Tagen unheimlich viel gelernt, auf das ich seither aufbauen kann. Besonders die lockere Mischung aus Technik und Anwendung direkt auf den Touren fand ich sehr gelungen. Außerdem war’s einfach nett und hat riesig Spaß gemacht. Ich kann den Kurs jedem wärmstens empfehlen!“

  • 10. April 2013 at 16:50
    Permalink

    Servus Andy,Servus Martin und Servus an das ganze Bikeguide Chiemgau-Team,
    das 1. Mal im Ostertrainingscamp am Gardasee dabei und ich muss sagen es hat wieder einmal alles übertroffen.Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte, haben wir uns nicht unterkriegen lassen. Das was uns der Andy im Fortgeschrittenen Kurs beigebracht hat, war wieder einmal eine tolle Erfahrung für mich.Und durch das Erlernte wurde mein Können wieder um einiges gesteigert,und das fürchten vor den steilen Trails genommen.
    Bis bald und vielen Dank für alles
    Woife

  • 11. April 2013 at 19:25
    Permalink

    Ich kann mich Woife’s Worten nur anschließen!!!
    Es war ein super geiles Camp, mit richtig guter Stimmung und TOP Guides. Andy hat die Technik so unglaublich gut vermittelt, dass wirklich jeder zahlreiche „A-Ha“ Momente hatte und einiges mitnehmen konnte. Bikeguide-Chiemgau ist die erste Wahl für jeden, der überlegt ob er an seiner Fahrtechnik feilen will! Weiter so und bis die Tage… Allzeit HAPPY TRAILS! :-)
    Fritz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *