Riding Happy Trails Dolomiten Transalp St. Vigil – Gardasee mit Gepäcktransport 2016 – 5 Etappen

06-P1130310

Mountainbike ‚Riding HappyTrails‘ Dolo-Transalp von St. Vigil an den Gardasee
plus 1 Tag Fahrtechnik-Vorbereitung

Da die Dolomiten groß sind, und viele den ersten Alpenhauptkamm schon bei einer vorher gehenden Transalp überwunden haben, wird die DoloTransalp in der Ecke Brixen starten – genau in St. Vigil.
Von dort geht es in 5 Etappen über den Fanes Naturpark, dem Bindelweg, Passo Broccon, zwischen Rosengarten und Marmolada. Auf historischen Pfaden mit Weltkriegshintergrund und wunderschönen Trails, blicken wir auf das Dolomitenmassive, fahren durch das Suganertal und Rovereto an unser verdientes Ziel den Gardasee. Gesamt werden wir mit ca. 300 km bei  einer durchschnittlichen Tageshöhenmeterleistung zwischen 1500 und 1800 Höhenmeter unterwegs sein.

Wir starten schon am Vortag um uns gemeinsam in Südtiroler Gemütlichkeit für die Transalp starklar zu machen. Nach einem Bikecheck inklusive Cockpit, Dämpfer und Ergonomieoptimierung werden wir an der Fahrtechnik feilen, um in den Tagen auf Tour den maximalen Spass und Sicherheit auf den Trails zu haben. Am Folgetag starten wir unsere 5 Etappen Transalp mit einem traumhaften Ziel, dem Gardasee.
Durch ein professionelles Guiding, u.a. Ausbilder im Bundeslehrteam der DIMB e.V. und einer Gruppestärke von max. 8 Teilnehmern kann sich ein jeder auf das Wichtigste konzentrieren –> Nämlich das Erleben der überwältigten Natur und Bergwelt die wir durchqueren werden.

Ort: von St. Vigil an den Gardasee
Reisezeit: Juli bis September 2016
Anzahl Teilnehmer/innen: min. 5 – max. 8 (Kleingruppen)
Teilnehmer Bewertungen
Termine 2016:
  • So. 31. Juli – Sa. 6. August 2016

Individuelle Termine ab 1 bis maximal 8 Personen
auf Anfrage. Zum Kontaktformular

Preis: 799 Euro incl. täglichen Gepäcktransport

Leistungen:

  • Am Ankunftstag Fahrtechniktraining speziell für Transalper
    inklusive Bikecheck, Cockpit, Dämpfer und Ergonomieoptimierung
  • 5 Tage professionelles Guiding
  • 5 Tage Betreuung und Fahrtechniktipps
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in Pensionen bzw. Hotels
  • 1 – 2 Seilbahnfahrten
  • tägliches Begleitfahrzeug, dort wo möglich 😉
  • täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • HAPPY TRAILS Jersey Kurzarm (atmungsaktiv für Mann oder Frau im Wert von 30 Euro)
  • Bilder von der Transalptour zum Download
  • Rücktransport von Gardasee zum Ausgangspunkt
  • Spass und und ein gemeinsames Erlebnis in einer kleinen Gruppe

Nicht Inklusive:

  • Mittag- und Abendessen sowie Trinkgelder (Mittags machen wir meist ein gemeinsames Picknick oder nehmen einen Snack ein. Abends werden wir gemeinsam Abendessen gehen.)

Ablauf:

Tag1 – Ankunftstag:
Kennenlernen, Fahrtechniktraining speziell für Transalper inklusive Bikecheck, Cockpit, Dämpfer und Ergonomieoptimierung

Tag 2 – Tourstart: St. Vigil – Arabba
Einrollen über den Fanes Naturpark mit den ersten Ausblicken auf die Dolomiten, Trails inclusive 😉

Tag 3: Arabba – Bindelweg – Canazei – St. Martino di Castrozza
Mit der Seilbahn geht es Morgens vor dem Touristenstrom mit der Seilbahn hoch zum Bindelweg. Der Tag wird mit Trails leicht, technisch mal über einen kleinen Bikepark wieder rein in die Unglaubliche Natur über Historische 1. Weltkriegswege uns nach St. Martino di Castrozza bringen.

Tag 4: St. Martino di Castrozza – Passo Broccon
Nach einer kleinen Auffahrt geht’s den ganzen Vormittag über Trails zur Mittagspause in Fiera di Promiero. Von dort geht’s dann StepByStep hoch zu unserem Tagesziel dem Passo Broccon

Tag 5: Passo Broccon – Suganertal – Kaiserjägerweg – Lavarone
Der Tag beginnt mit einem Vormittag voller Trail-Spass bergab. Klar sind auch mal ein paar Feldwege dabei, aber dieser Vormittag gehört den Abwechslungsreichen TrailSport. Nach einer Mittagspause, im Suganertal geht’s über den Kaiserjägerweg mit sagenhaften Ausblicken auf den See Caldonazzo auf die Anhöhe nach Lavarone. Hier können wir noch eine kleine Runde im lokalen Bikepark drehen!

Tag 6: Folgaria – Rovereto – Gardasee
Heute geht es nach einer kurzem Auffahrt, auf historischen Pfaden mit hohen Flow- sowie Panoramakarakter hinab nach Rovereto ins Etschtal. Dort spüren wir wieder Mals das italienische „Dolce Vita“ und machen uns nach einem leckeren Panini und Cappuccino auf, an unsere Ziel den Gardasee.

Tag 7: Vormittags Rückfahrt nach St. Vigil

Gesamthöhenmeter: ca. 7550 hm
Etappen: 5
Gesamtkilometer: ca. 300 km


Technik: Riding HappyTrails Medium Level Skala
All-Mountain Biker/innen, Riding HappyTrails Medium:
Gute Erfahrung auf Trails mit größeren Wurzeln und Steinen. Der Untergrund kann rutschig sowie mit leichtem Geröll, Stufen und engeren Kurven (Kehren) versehen sein. Das Gefälle kann über 70% betragen. Siehe Singletrail Skala S2-S3 (Link).

Fitness: Riding HappyTrails Expert Level Skala
Tageshöhenmeter: 900-1800 Hm im gemütlichen Tempo
Tageskilometer: 50-80 km

u. a. Andy Rieger

  • Gründer von happytrails.de
  • Bikeguide- und Fahrtechniktrainerausbilder im Bundeslehrteam Mountainbike der DIMB e.V.
  • Lizenzierter MTB-Guide/Trainer C (DIMB/BDR)

Andy ist ein professioneller Bikeguide und Fahrtechniktrainer wie man ihn sich nur wünschen kann. Seine Begeisterung für das Biken ist hochgradig ansteckend was er schon in frühen Jahren als Trainer Breitensport gezeigt hat. Mit Geduld und großem Verantwortungsgefühl vermittelt er Fahrtechniken und alles Wissenswerte rund ums Biken. Bei Touren kennt er sich besten aus und hat immer einen lustigen Spruch auf Lager. Er hat an einigen 4 Cross Rennen und Freeride Events teilgenommen, aber liebt hauptsächlich das biken und spielen mit dem Mountainbike was er jetzt schon seit mehr als 15 Jahren betreibt.


Gruppenstärke:
Durch eine kleine Gruppenstärke von max. 8 Personen und professionell ausgebildete Guides sowie Fahrtechniktrainer u.a. Ausbilder im Bundeslehrteam der DIMB können wir uns individuell auf jeden Einzelnen konzentrieren, um einen optimalen Erfolg und Spaß zu garantieren.

Welches Bike?
Wir empfehlen ein Touren bis All-Mountain oder Fully von 120 mm bis max. 150 mm Federweg, da wir neben dem Berghoch treten auch Bergab viel auf Trails unterwegs sein werden. Dein Dein Mountainbike sollte funktionsfähig sein und eine versenkbare Sattelstütze (Schnellspanner oder idealerweise eine hydraulische Stütze) besitzen.

Ihr könnt bei uns das Specialized Stumpjumper FSR Comp 650B testen!

93316-65_SJFSR_COMP-650B_MOTO-GRN-BLK (1)

Alle Infos gibt es hier!

Eine kleine Video-Impression von einem Trailstück unserer Transalp

BackgroundFragen

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne telefonisch oder via Mail zur Verfügung.
Du kannst auch ganz einfach das Kontaktformular nutzen.

HOTLINE 0176-23194524
08031-58193300

office@happytrails.de
Wir freuen uns auf deine Nachricht!!!

Kontaktformular:

Dein Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Deine Adresse bzw. Wohnort (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine E-Mail Adresse (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich den kostenlosen Newsletter von HappyTrails.de. (Pflichtfeld)

Wie hast du von uns erfahren?*
 Freunde Google Flyer Facebook Sonstiges

Betreff

Deine Nachricht

SPAM-Schutz. Bitte klicke auf das Kästchen damit du die Nachricht verschicken kannst.

Termine 2016: 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *